Andreas PFUNDNER

Heizung - Sanitär - Solar - Wassertechnik
 

Heizung: Öl, Gas und alternative Energien

   Viel Wärme - mit wenig Energie

Seit der Jahrhundertwende ist die Entwicklung von Heiztechnik enorm fortgeschritten. Die Digitalisierung ist in den kleinsten Bauteilen angekommen. Öl und Gasbrenner sind heute um ein vielfaches effizienter, als noch vor 20 Jahren. Alternative Energieträger, die raffinierte Kombination diverser Heizsysteme - die Welt des Heizens ist vielfältig und komplex.

In Zeiten von täglich steigenden Energiekosten und einer wachsenden ökologischen Verantwortung sind umweltfreundliche Konzepte zur effizienten Einsparung von Kosten gefragter denn je.


Beratung für neue Heizung

Beratung

Heizen, ohne Geld zu verbrennen! Wir beraten Sie gerne und ausführlich zu dem für Ihre Wohnsituation passenden Heizsystem. Lohnt sich eine neue Heizung oder eine Ergänzung durch alternative Energienutzung? Welcher Energieträger macht Sinn? Wie sind Ihre persönlichen Wärme-Vorlieben? Typ Kachelofen, Typ Fußbodenheizung oder beides? Wie sind die baulichen Voraussetzungen? Welchen Aufwand möchten Sie betreiben?

Ein intensives Gespräch und der Heizungs-Check Ihrer vorhandene Heiz- bzw. Warmwasser-Anlage schaffen die Grundlage für eine detaillierte und fachkundige Beratung. 


Planung

Die Dimensionierung der Heizkessel, effiziente und passende Heizkörper, Schornstein und Lüftung, Querschnitte der Rohrleitungen und Armaturen, das harmonische Zusammenspiel von Brennwerttechnik mit Solar & Co, der hydraulische Abgleich und die Dämmung - die gewünschte Energieeinsparung läßt sich nur erreicht, wenn alle Komponenten perfekt aufeinander abgestimmt sind. Gute Planung einer neuen Heizungsanlage ist bares Geld.

Profitieren Sie von unserer über 20 jährigen Erfahrung in der Heizungs-Planung und dem Heizungs-Bau.


Zeitversetzt arbeiten

Sie planen eine neue Heizung oder Modernisierung? Sprechen Sie im Frühjahr / Sommer mit uns. So können wir die Umbauarbeiten dann erledigen, wenn die Heizung ohnehin abgeschaltet ist. Ihnen bleibt so der wärmende Wohnkomfort im Winter erhalten und Sie können sich schon im Spätherbst über günstigere Heizkosten freuen.